Schifffahrt auf dem Bodensee

In den drei neuen Reiseführern Bodensee-Schifffahrt werden Tagestouren mit dem Schiff auf dem Bodensee vorgestellt. Erleben Sie eine erlebnisreiche Fahrt von von Konstanz nach Bregenz, von Rorschach nach Meersburg oder von Konstanz nach Schaffhausen zum Rheinfall.. Der Name ‚Bodensee‘ lässt Reisejournal_Bodensee-Schiff_Konstanz--Bregenz_Blog300sich auf den Ort Bodman zurückführen. Hier lag im frühen Mittelalter eine bedeutende fränkische Königspfalz. Seit 833 n. Chr. hat sich, ausgehend vom lateinischen ‚lacus potmanicus‘, die Bezeichnung von ‚Bodamer See‘ zu ‚Bodensee‘ entwickelt. Daneben ist der See poetisch auch als ‚Schwäbisches Meer‘ bekannt. Dieser flächenmäßig drittgrößte See Mitteleuropas liegt malerisch eingebettet in das Alpenvorland. Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten.

Eröffnung der neuen Bike-Verbindung Forcola di Livigno-Ospizio Bernina

minu6-0715-2Am 16. Juli 2015 wurde die neue Bike-Verbindung zwischen der Forcola di Livigno und dem Ospizio Bernina offiziell eröffnet. Über 20 Journalisten und internationale Bike-Spezialisten nutzten die Gelegenheit, den Trail unter der Leitung der Bike-Legende Hans Rey zum ersten Mal zu befahren. Der neue Trail erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 5,3 km und verbindet di Forcola di Livigno (2315 MüM) über die Forcola Val Minur und die Motta Bianca (2480 MüM) mit dem Ospizio Bernina (2253 MüM). Für den Bike-Sektor handelt es sich bei diesem Trail um eine langersehnte Route, die drei Bike-Destinationen in Alta Rezia – Valposchiavo, Livigno und Oberengadin – auf spektakuläre Weise miteinander verbindet. Er bildet eine hervorragende Alternative zum Val-dal-Fen-Biketrail, der nur sehr erfahrenen Bikern zugänglich ist. Fadri Cazin (Allegra Tourismus), der geistige Urheber des neuen Trails, zeigt sich begeistert vom Resultat der Arbeiten: “Vollständig befahrbar und wenig exponiert stellt dieser attraktive Slow Trail zwar einige Ansprüche an körperliche und technische Vorraussetzungen, doch belohnt er passionierte Biker durch das einmalige Erlebnis einer Alpenwelt von seltener Schönheit!”
© Valposchiavo Tourismus © Foto Bruno Raselli

Nibelungensteig-Variante über Mossautal und Erbach eingeweiht

NibelungensteigVarianteErbach

(c) Stadt Erbach

Wanderung von Mossautal mit anschließender Einweihung in Erbach im Odenwald
Der Nibelungensteig, ein Fernwanderweg, der den Odenwald auf einer Länge von insgesamt 130 Kilometern von Westen nach Osten durchzieht, hat Zuwachs bekommen. Gestern wurde am frühen Nachmittag in Erbach im Odenwald die neue Nibelungensteig-Variante feierlich eingeweiht, die von Mossautal-Hüttenthal abzweigt und in nördlicher Richtung über die Residenzstadt Erbach im Odenwald verläuft. Die Variante hat eine Länge von 28 Kilometern, wobei 620 Höhenmeter zu überwinden sind.
An einem schattigen Plätzchen im Biergarten der Gaststätte „Erbacher Brauhaus“ versammelten sich rund 40 Vertreter des Odenwaldklubs, der Tourismuswirtschaft, der örtlichen Politik und interessierte Wanderer, um gemeinsam bei den Klängen von Panflöte und Akkordeon die neue Route zu feiern. Weiterlesen

Historischen Stadtrechtsfeier 2015 Gelnhausen

(c) Tourismus Gelnhausen

(c) Tourismus Gelnhausen

Das offizielle Programmheft für die Historische Stadtrechtsfeier vom 12. bis 14. Juni in Gelnhausen kann ab sofort in der Mediathek auf www.gelnhausen.de kostenlos heruntergeladen werden. Anfang Juni erscheint zudem die kostenlose Druckversion des 48-seitigen Begleitheftes zum großen mittelalterlichen Spektakel, mit dem die Barbarossastadt alle fünf Jahre an ihre Gründung durch Kaiser Friedrich I, auch genannt Barbarossa, erinnert. „Beim Blick ins Programmheft wird deutlich, dass es uns gelungen ist, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen“, rührt Bürgermeister Thorsten Stolz dieWerbetrommel für die Stadtrechtsfeier. Er freut sich über eine Tatsache ganz Weiterlesen

Deutsche Fachwerkstraße feiert 25-jähriges Jubiläum

Erbach_Staedtel4

Foto: Stadtmarketing Erbach

Erbach im Odenwald. Die Deutsche Fachwerkstraße feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums bieten viele der Mitgliedsstädte am Samstag, 13. Juni 2015 besondere und außergewöhnliche Stadtführungen mit dem Themenschwerpunkt Fachwerk an. In Erbach im Odenwald wird Gästeführerin Gisela Külper zum Aktionstag am 13. Juni, 16 Uhr, unter dem Titel „Fachwerk – Sprache der Fassaden“ durch die historische Altstadt führen. Anmeldungen zu der kostenlosen Themenführung nimmt die Touristik-Information Erbach unter 06062-6480 entgegen. Weiterlesen

Die Ammergauer Alpen werden das 22. Fahrtziel Natur.

D_BY_OA_Oberstdorf_Nebelhorn_Drachenflieger_R7929i3Die Kooperation im Verbund mit BUND, NABU, VCD, Deutscher Bahn und 21 weiteren Nationalparken, Naturparken und Biosphärenreservaten fördert die Vernetzung von Naturschutz und nachhaltigem Tourismus. Dabei spielt umweltfreundliche Mobilität eine wichtige Rolle – in den Ammergauer Alpen wird das durch die elektronische Gästekarte umgesetzt, mit der Übernachtungsgäste alle öffentlichen Buslinien kostenlos nutzen können. Auch die Anreise in die Ammergauer Alpen per ICE und im Anschluss mit der Ammergau-Bahn verknüpfen Naturerlebnis, Naturschutz und nachhaltigen Tourismus optimal! Mehr Infos: http://www.bahn.de/regional/view/fzn/ammergauer_alpen/anreise.shtml

Versäumen Sie nicht das Bergische Wanderfest am 14.09.

Kurzmitteilung

Versäumen Sie nicht das Bergische Wanderfest am 14.09.

Nehmen Sie teil am Fest auf zwei Beinen!
Für das Bergische Wanderfest 2014 wurden eigens vier neue Wanderstrecken konzipiert. Für jede der ausgeschilderten und abgesicherten Strecken wird eine detaillierte Wanderkarte bereitgestellt. Neben den vier Wanderstrecken, die 12 bis 15 Kilometer lang sind, gibt es einen speziell für Familien konzipierten Rundwanderweg über 5 Kilometer. Zudem bietet der Kölner Westerwald-Verein auch in diesem Jahr geführte Wanderungen auf dem Kölner Weg von Lohmar bis Neunkirchen an. Für die Wanderer ist ein kostenfreier Pendelbus für alle Strecken eingerichtet. Weiterlesen

Fahrpreise Wo die Bahn ihre Schnäppchen versteckt

Süddeutsche Zeitung 9. September 2014 –  Ein Geheimtipp für Spontanreisende: Auf Vergleichsportalen für Fernbusse lockt die Bahn mit Sonderangeboten, die sonst nirgendwo zu finden sind.  „Die Bahn ist sowieso zu teuer“ – gerade unter jungen Menschen ist diese Einstellung verbreitet. Seitdem man mit dem Fernbus für 1,50 Euro von Mainz nach Karlsruhe fahren oder sich per Mitfahrzentrale für zehn Euro von Berlin nach Hamburg kutschieren lassen kann, verliert die Deutsche Bahn viele preisbewusste Kunden. Alleine in der ersten Jahreshälfte sind dem Konzern eigenen Angaben zufolge wegen der neuen Konkurrenz Umsätze von 50 Millionen Euro entgangen.

Lahn-Ferienstraße vom Rothaargebirge zum Rhein

Reisemagazin_D_Lahn-Ferienstrasse_TitelDie Ferienstraße entlang der Lahn ist 245 km lang und führt von der Lahnquelle am Lahnkopf bei Netphen im Siegerland bis zur Mündung der Lahn in den Rhein in Lahnstein. An der Ferienroute liegen die Ort Bad Laasphe, Biedenkopf, Marburg, Giessen, Wetzlar, Weilburg, Limburg, Diez, Nassau, Bad Ems bis Niederlahnstein. Zu besichtige sind Burgen, Schösser und historische Altstädte. Wer genügend Zeit mitbringt sollte die Lahn mit dem Fahrrad entdecken. Die Quelle im Rothaargebirge ist gut mit dem Zug über Siegen zu erreichen. Vom Bahnhaltepunkt Lützel über die Eisenstraße zur Lahnquelle. Von dort bis zur Mündung ist der Lahrtalradweg ausgeschildert. Weiterlesen